Author: GATWU-Team

Home / Articles posted by GATWU-Team
Einladung zu Workshops

Einladung zu Workshops

Liebe Mitglieder der GATWU und an der Arbeitslehre Interessierte,

so sehr wir uns wieder Veranstaltungen in Präsenz wünschen, haben wir in den letzten Monaten auch festgestellt, dass sich vieles gut in digitaler Form diskutieren lässt. Daher laden wir Sie und euch sehr herzlich zu einem neuen digitalen Workshop-Format ein. Der Auftakt findet am Donnerstag, den 23. September 2021 von 14:00 bis ca. 17:30 Uhr statt. Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Sie konnten sich bereits unter workshops@gatwu.de für Ihren Wunsch-Workshop anmelden. Aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen und können sich zunächst in das Haupt-Meeting einwählen und später an einem der Workshops teilnehmen.

Nachfolgend Informationen zum Ablauf sowie die Zugangsdaten zu den Meetings.

14:00 – 14:15 Einwahl ins Haupt-Meeting für alle, die noch Fragen zum Ablauf des Nachmittags haben oder die noch unsicher im Umgang mit Zoom sind.

Haupt-Meeting:
https://tuhh.zoom.us/j/82303292419
Meeting-ID: 823 0329 2419
Kenncode: 636379

14:15 – 14:30 Begrüßung & Kurzvorstellung der Workshops
Dafür nutzen wir das Haupt-Meeting (s. o.)

14:30 – 17:00 Workshops

Workshop 1: Mit Realexperimenten zum nachhaltigen Konsum
https://tu-berlin.zoom.us/j/67966800001?pwd=L2JkSEtHSEl3dmJnU3N6LzViaiswdz09
Meeting-ID: 679 6680 0001
Kenncode: 569449

Guidebook: https://www.uni-ulm.de/mawi/bntextillabor/bildungsangebote/lehrkraefte/guidebook/

Workshop 2: Schulgarten goes sustainable
https://tu-berlin.zoom.us/j/62624762368?pwd=dVpZbkQvWktVamdreTFER2N6bmNQZz09
Meeting-ID: 626 2476 2368
Kenncode: 072323

Workshop 3: Open Space
Dafür nutzen wir das Haupt-Meeting (s. o.)

Ab 17:00 Kurzvorstellung der Workshopergebnisse & Abschluss
Dafür nutzen wir das Haupt-Meeting (s. o.)

Wir freuen uns sehr darauf, Sie am 23.09. – wenn auch nur digital – zu sehen!

Beste Grüße
Das Workshop-Team der GATWU

Verschoben: Jubiläumstagung 2022 in Berlin

Verschoben: Jubiläumstagung 2022 in Berlin

Auch wenn es uns sehr schwer gefallen ist: Wir mussten unsere Jubiläumstagung noch mal um ein halbes Jahr verschieben.

Die Corona-Bestimmungen an der TU Berlin hätten für September 2021 nur eine Tagung im Digitalformat erlaubt. Von vielen Mitgliedern hat der Vorstand die Rückmeldungen erhalten, dass sie den besonderen Charakter einer Jubiläumstagung nur in Präsenz für realisierbar halten. Nur dann, insbesondere in den Pausen und am Abend, ergibt sich der gewünschte, auch ungeplante Austausch zwischen den verschiedenen Personen und Generationen aus mehr als 50 Jahren Arbeitslehre-Lehrkräfteausbildung.

Deshalb soll die Jubiläumstagung jetzt in Präsenz am 25./26. März 2022 an der TU Berlin stattfinden.

Umfrage der Stiftung Innovation in der Hochschullehre – Bitte um Teilnahme!

Umfrage der Stiftung Innovation in der Hochschullehre – Bitte um Teilnahme!

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre fördert Innovationen in Studium und Lehre, vernetzt die Akteur:innen und unterstützt den Wissenstransfer.
Hier der Link auf die Rechercheumfrage: https://limesurvey.stiftung-hochschullehre.de/index.php/873516

 

Die Sammlung verfolgt mehrere Ziele:
1. Einen möglichst vollständigen Überblick über bestehende lehrbezogene Netzwerke zu veröffentlichen*
2. Die Zusammensetzung und Schwerpunkte lehrbezogener Netzwerke besser zu verstehen
3. In der Zukunft wirksame und anschlussfähige Fördermaßnahmen entwickeln zu können

 

Netzwerke sollten folgende Kriterien erfüllen:
1. Den tertiären Bildungsbereich betreffen
2. Lehre und Studium betreffen
3. In Abständen interagieren
4. Auf längerfristiges Bestehen ausgerichtet sein
5. Sich von ‘regulären’ Organisationsstrukturen unterscheiden

Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima, Naomi Klein

Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima, Naomi Klein

Naomi Klein


Inhalt:
Schlechtes Timing; Magisches Denken; Aufbruch in die neue Zeit.

Charakterisierung:
Bis vor drei Jahrhunderten beschränkte sich die Destruktivität der Menschen primär aufeinander. Abgesehen von begrenzter Abholzung, Übernutzung und lokalem Raubbau konnten die Homo Sapiens nicht viel anrichten. Sie töteten zwar ihre Artgenossen, aber unserem Planeten wurde kein nachhaltiger Schaden zugefügt. Naomi Klein weckt uns mit diesem Buch aus der kollektiven Ohnmacht angesichts der Klimakatastrophe. Und vor allem müssen wir unser Wirtschaftssystem des „Immer-mehr“ aufgeben und etwas radikal Neues wagen. Denn überall auf der Welt gibt es bereits überraschende und inspirierende Alternativen. Ein Buch, das aufrüttelt und Lust auf die Zukunft macht. Vergessen Sie alles, was Sie über den Klimawandel zu wissen meinten: Es geht nicht nur um CO2-Emissionen, es geht um den Kapitalismus! Im Spiegel wird das Buch so vorgestellt: „Eine akribisch recherchierte Polemik über das kollektive Versagen der Menschheit angesichts der größten Herausforderung, vor der sie je stand.“  

Frankfurt: S. Fischer Verlag 2016. 700 Seiten. 14 x 22 cm. 18,00 EUR. ISBN 978-3-596-03135-1.

Media Control. Wie die Medien uns manipulieren, Noam Chomsky

Media Control. Wie die Medien uns manipulieren, Noam Chomsky

Noam Chomsky


Inhalt:

Hier arbeitet Chomsky heraus: „Warum demokratisch gewählte Regierungen auch dann keine Verbrechen begehen, wenn sie Angriffskriege führen oder: wie die Medien uns im täglichen Leben manipulieren“.

Charakterisierung:

In der Analyse des Sprachwissenschaftlers und Philosophen Noam Chomsky sind die Medien einerseits – ohne direkter staatlicher Kontrolle zu unterliegen – Propagandainstrumente der Außenpolitik, andererseits dienen sie der gesellschaftlichen Herstellung von Konsens, unterdrücken Nachrichten, die die Bevölkerung verunsichern könnten, mildern sie ab, so dass an der Einstellung der politischen Führung kein Zweifel aufkommt. Dazu gehört die Methode, Verbrechen des »Feindes«, wer immer es gerade sein mag, zu beleuchten und mit dem Vergrößerungsglas zu untersuchen, während eigene Untaten oder die verbündeter Staaten relativiert werden. Ein Buch von großer Aktualität und Brisanz.

Frankfurt: Nomen Verlag 2019. 256 Seiten. 17,90 EUR. ISBN 978-3-939816-52-2.

Technikunterricht mit CoSiTo,  Brüning, Brämer, König, Krumbach, Lehmann,  Martsch, Röhming

Technikunterricht mit CoSiTo, Brüning, Brämer, König, Krumbach, Lehmann, Martsch, Röhming

Frank Brüning, Stefan Brämer, Hannes König, Jeanette Krumbach, Juliane Lehmann, Marcel Martsch und Marcus Röhming


Inhalt:

Technikunterricht: situiert, multimedial und schülerzentriert.

Charakterisierung:

Das Arbeitsbuch ist die didaktische Ergänzung zum Technikunterricht mit der Lernplattform CoSiTo (= Kunstwort aus Cognition, Situation und Tool). Lehrende in den Klassen 5 bis 12 können für die projektbezogenen Unterrichtsmaterialien Lernszenarien auswählen, die auf dem Konzept des situierten Lernens basieren, da dieser Lernansatz zu einem deutlich besseren Stoffverständnis führt und eine positive Einstellung zum Fach fördert. Lehrende im Fach Technik finden praktische Anleitungen für das situierte Lernen, Umsetzungshilfen und Materialien sowie Hinweise zu den technischen Voraussetzungen und Implementationen im eigenen Unterricht. Das Buch enthält einen Zugangscode für die Lernplattform. Die vorgestellten Unterrichtsvorhaben (z.B. Wind, Mausefallenauto, Uhrgetriebe, Verkehrstechnik oder Wechselgeldrückgabe) orientieren sich primär an dem Lehrplan Technik des Landes Sachsen-Anhalt

Bielefeld: wbv Media GmbH 2018. 404 Seiten. DIN A4. 39,90 EUR. ISBN 978-3-7639-1216-2.

Ich brauche nicht mehr, Ines Maria Eckermann

Ich brauche nicht mehr, Ines Maria Eckermann

Ines Maria Eckermann


Inhalt:

Konsumgelassenheit erlangen und dennoch oder gerade deswegen nachhaltig glücklich werden.

Charakterisierung:

Zweimal an denselben Ort in den Urlaub fahren? Niemals! Wir wollen mehr sehen von der Welt, mehr erfahren, mehr leben. Wir setzen uns Ziele, wohin wir reisen wollen, was wir essen und was wir uns kaufen wollen. Die neueste Mode, die innovativste Technik und der trendigste Lifestyle – wir sind süchtig nach mehr. Wir arbeiten, um zu kaufen, und hoffen, dass damit auch das Glück in unseren Einkaufstaschen und in unserem Leben landet. Die Pleonexia, die Sucht nach mehr, geht vor allem auf Kosten unserer Umwelt. Diese Sucht zu überwinden hilft uns dabei, nachhaltig zu handeln und dauerhaft glücklich zu werden. Und genau dafür helfen ihre Aussagen, die teilweise sehr witzig, aber immer kenntnisreich geschrieben wurden. Nicht konform mit dem Buchtitel würde ich sagen „Wir brauchen dieses Buch mehr denn je!“

Baden-Baden: Tectum in der Nomos Verlagsgesellschaft 2019. 322 Seiten. 25,00 EUR. ISBN 978-3-8288-4173-4.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. View more
Akzeptieren