Arbeitslehre

Home / Arbeitslehre

Was ist Arbeitslehre?

Arbeitslehre ist als Integrationsfach aus technischer, sozio-ökonomischer und haushaltswissenschaftlicher Bildung angelegt. Ziel ist es, junge Menschen an allgemeinbildenden Schulen auf gelingende Übergänge von der Schule in die Ausbildung oder in das Studium sowie für eine eigenständige und sozial verantwortliche Lebensführung in den Bereichen Arbeit, Familie und Freizeit vorzubereiten. Eine zentrale Bedeutung hat die Förderung von Berufswahlkompetenz und Berufsorientierung sowie Unterstützung der Berufswegeplanung von jungen Menschen. Der Arbeitslehreunterricht basiert methodisch auf einer Verschränkung von  handlungsorientierten Methoden des Projekt- und Werkstattunterrichts mit Theorie geleiteten Reflexionsprozessen.

Abstract zum Beitrag “Modernisierung der Arbeitslehre. Entwicklungen, Handlungsfelder und Zukunftsgestaltung”
von Prof.in Dr. Marianne Friese

Konzepte der Arbeitslehre sind an fachwissenschaftliche und fachdidaktische Bezüge sowie an veränderte Arbeits-, Berufs- und Lebenswelten gebunden. Eine curriculare Kernaufgabe des Unterrichtsfaches Arbeitslehre besteht in der Unterstützung von Schüler:innen für gelingende Berufswahl und Berufsorientierung sowie Förderung von arbeits- und lebensweltorientierter Bildung. Die Umsetzung dieser Perspektive erfordert fachwissenschaftliche und fachdidaktische Ansätze, die mit doppeltem Bezug zu entwickeln sind zum Bildungsanspruch von Jugendlichen einerseits sowie zum gesellschaftlichen Wandel und den damit entstehenden Kompetenzanforderungen andererseits. Vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Transformationsprozesses von Arbeit, Beruf und Lebenswelt bestehen neue Herausforderungen für die curriculare Zukunftsgestaltung des Faches Arbeitslehre an Schulen sowie in der universitären Lehramtsausbildung. Der folgende Beitrag skizziert historische, systematische und curriculare Entwicklungen und Perspektiven der Arbeitslehre vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels.

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.